Guillem March

Guillem March (*1979 in Palma de Mallorca) ist ein Autor, der durch seine vielseitigen Werke hervorsticht: von lustigen Kurzgeschichten für die Zeitschrift Dolmen über den Costumbrismus mit jungen Mädchen in der Hauptrolle, der serienmäßig im Diario de Mallorca erschien, oder erotischen Kurzgeschichten für Playboy bis hin zu Comics von Superhelden für DC Cómics. March besitzt eine mehr als respektable Vielfalt an grafischen Werken, er variiert gern und wechselt oft Genre und Grafiken in seinen Arbeiten. Im Jahr 2008 etabliert er sich auf dem amerikanischen Markt und beginnt eine Zusammenarbeit mit DC Cómics. Dort zeichnet er Comics und Cover für die Batman-Familie, insbesondere für die mit Catwoman in der Hauptrolle, von der er insgesamt 16 Comichefte gezeichnet hat, einschließlich Gotham City Sirens und der Relaunch von Catwoman zum Anlass von The New 52.
Der Autodidakt March hat in seinen ersten Jahren zahlreiche Wettbewerbe gewonnen (z.B. den I. und II. Concurs de Còmic Jove d’Igualada oder den IV. Salón del Manga de Barcelona 1998) und hat an mehreren Ausstellungen junger Autoren auf den Balearen teilgenommen.

http://guillemmarch.blogspot.com.es