Patrick Hill

Das Etikett für die Wein-Sonderausgabe 2011 ist ein Werk des renommierten Künstlers PATRICK HILL, der 1977 in Michigan (USA) zur Welt kam, wo der wohnt und arbeitet. Bei der Produktion seiner Werke kombiniert Hill skulpturale Formen mit Bildelementen, indem er gefärbten Stoffen in seine Kompositionen einfügt. Diese Technik ist auf dem Etikett wiederzuerkennen, das er für Macià Batle entworfen hat. Für seine Werke verwendet er vorwiegend Holz, Stein, Stahl, gefärbte Stoffe und Glas. Hill malt auch Bilder mit Ölfarben und organischen Pigmenten. Die in vielen seiner Werke verwendete purpurrote Farbe wurde auch für die Illustration des Etiketts unseres neuen Crianza der Sonderausgabe 2011 gewählt. Die Pigmente für diese typische Farbe seiner Werke gewinnt der Künstler aus Pflanzen, Früchten und Gemüse, somit bezieht die Verbindung mit der Welt der Weine ihren Sinn im Ursprung dieser Pigmente. Hills Skulpturen zeigen und vergleichen zwei unterschiedliche Beschaffenheiten: die Starrheit und die Flexibilität der Materialien, mit denen er arbeitet. Normalerweise nehmen seine Arbeiten Bezug auf den Minimalismus und den menschlichen Körper.

http://davidkordanskygallery.com/artist/patrick-hill/