Neo Rauch

Neo Rauch ist heutzutage einer der begehrtesten Künstler weltweit. Er ist Mitbegründer der Neuen Leipziger Schule und kombiniert in seinen Werken abstrakte und surrealistische Elemente. Rauch brauchte 20 Jahre, um seine eigene Sprache zu finden: „Figurative Malerei mit Elementen von Werbegrafik und Pop Art“, wie er seinen Stil selbst beschreibt. Der sozialistische Realismus aus seiner Vergangenheit in der ehemaligen DDR ist ebenfalls in den Bildern des Künstlers anzutreffen, die dort, wo sich die Geschichte tänzerisch mit dem Surrealismus bewegt, einen gewissen melancholischen Akzent von Utopie aufweisen. Er selbst sieht sich in einer Tradition mit Beckmann, Bacon, Beuys und Baselitz.

http://www.davidzwirner.com/artists/neo-rauch/